Montessori-Schule Traunstein - Klassen 1-10 > Angebote > Elternarbeit

Elternarbeit

An der Montessori-Schule können sich die Eltern aktiv an der schulischen Erziehung ihrer  Kinder, in der Gestaltung der Schule und in Arbeitskreisen beteiligen. Diese Zusammenarbeit zwischen Erziehern, Kindern und Eltern ist von Maria Montessori vorgesehen, um das Miteinander zu stärken, Schule und Famile zu vernetzen.

Pro Schuljahr sollen Elternpaare 30 Arbeitsstunden (allein Sorgeberechtigte 15) für die Schule erbringen. Durch diese Mithilfe können wir viele Kosten sparen und das Geld für Ausflüge und Projekte verwenden.
Ende des Schuljahres werden Arbeitsstunden abgerechnet! Alle nicht geleisteten Stunden werden mit 25 EUR pro Stunde berechnet. Dieses Geld kommt dann natürlich über den Elternbeirat auf vielfältige Weise wiederum der Schule und den Schülern zugute.

Vielfältige Möglichkeiten
Stunden können konkret in der eigenen Klasse erarbeitet werden, z.B. als Lesemama oder Lesepapa, bei Elternabenden oder als Fahrer bei Klassenausflügen. Schulische Veranstaltungen wie Schulfeste, der Tag des offenen Klassenzimmers oder natürlich der Adventsbasar können ohne die fleißigen Helfer und Helferinnen aus der Elternschaft nicht gelingen. Und dann gibt es noch die vielen Arbeiten im Hintergrund, wie z.B. Renovierungsarbeiten, Aufräum- und Putzaktionen und viele Tätigkeiten mehr, die dafür sorgen, dass wir uns alle in unserem Schulhaus wohlfühlen können.